Schwimmbecken


Ist bereits ein Schwimmbecken vorhanden, oder plant man, ein Schwimmbecken aus herkömmlichen Stoffen zu errichten, so bieten sich glasfaserverstärkte Polyesterharze zur Herstellung einer wasserdichten und langlebigen Innenauskleidung dieses Schwimmbeckens an.

Das Material zeichnet sich durch hohe Festigkeit, hohe Witterungsbeständigkeit und große Farbechtheit aus. Schwimmbecken , welche mit Polyesterharz und Glasfasermatte ausgekleidet wurden sind für viele Jahre als wartungsfrei zu betrachten. Vor allem kann man bei der Herstellung der Konstruktion auf jegliche Art der wasserdichtenden Zusätze verzichtet werden, da diese Beschichtung absolut wasserdicht ist. Aus dem gleichen Material werden Segel- und Motorboote, Autos, Wohnwagen, Rohre, Weinsilos, Tanks, etc. hergestellt. Die Farbwahl liegt ausschließlich beim Bauherrn.

Es hat sich jedoch weiß als sehr günstiger Schwimmbeckenfarbton herauskristallisiert, da dieser in Verbindung mit Wasser eine eisblaue Färbung ergibt, welche das Gefühl absoluter Frische vermittelt.
Zu besichtigen in der Therme Oberlaa / Wien: Schwimmbeckenauskleidung mit DD Harz wegen der ständigen Wassertemperatur von 25 bis 36°C und des doch aggressiven Thermalwassers. Ausgekleidet 1975/ 1976 im Farbton weiß.

Das Schwimmbeckenwasser sollte über den Winter im Becken bleiben, es wird im Herbst bis unter die Einlaßöffnungen abgesenkt, damit diese Leitungen nicht auffrieren. Dann gibt man 1 bis 2 alte Autoreifen oder Hackstöcke (je nach Beckengröße)  in das Becken, welche auf der Wasseroberfläche schwimmen und bei Frost den Gefrierdruck aufnehmen. Damit kann während der Frostperiode hinter der Beschichtung das erdfeuchte Mauerwerk nicht auffrieren und kaputt gehen.

Bei der Schwimmbeckengröße und der Bauform sind Sie an nichts gebunden, egal ob nierenförmig, um einen Baum herum, oval, eckig oder rund, mit Sitzstufen, mit Liegeflächen, mit verschiedenen Wasserhöhen etc. das Polyesterharz mit der Glasfasermatte legt sich auf jeder Fläche an.
Es ist eine sehr einfache und auf Jahre hinaus die preisgünstigste und dauerhafteste Art der “Polyester – Selbstbeschichtung “. Der Materialpreis beträgt zur Zeit ab etwa 50 m² Beschichtungsfläche ca. 20,-- bis 23-- € pro m² Fläche (inkl. Mwst.). Es gibt aber auch Firmen, welche die Beschichtung für Sie durchführen.

Genaueste Auskunft und Bauanleitung diesbezüglich, erhalten Sie bei uns im Geschäft bei Materialkauf.

Ob Sie eine Terrasse, ein Garagendach oder begrüntes Flachdach dauerhaft und wasserdicht beschichten wollen, das Arbeitsprinzip ist immer das gleiche.
Die zu beschichtende Fläche soll trocken, fettfrei und möglichst glatt sein. Ein Haftgrund wird mittels Pinsel, Bürste oder Roller aufgetragen. Nach einer Trockenzeit von ca. 1 Stunde kann bereits die Glasfasermatte auf die getrocknete Haftgrundierung aufgelegt und des Polyesterharz mittels Fellroller aufgetragen werden. Die weiße Glasfasermatte wird transparent und dadurch sehen Sie, ob überall genügend Polyesterharz  aufgetragen wurde.

Sind auf der Fläche noch weiße Stellen sichtbar, so ist dort noch Harz aufzutragen, bis auch diese Stellen durchsichtig werden. In die noch nicht ausgehärtete Glasmatte wird sofort die zweite Glasfasermatte, 2–3 cm versetzt, aufgelegt und diese ist ebenso zu durchtränken. Dabei nur diese Mengen an Polyesterharz mit Härter versehen, welche in ca. 15 – 20 min verarbeitet werden können. Dies ist je nach Temp. und Härtermenge verschieden, empfohlen werden 3-5 lt(1 lt reicht für ca. 1 m ² Glasmatte).

Hat die Beschichtung nun die gewünschte Stärke und ist komplett ausgehärtet, kann mit Glaspapier die Oberfläche leicht geschliffen werden. Es folgt der Zwischenanstrich im gewünschten Farbton. Die zu verarbeitenden Mengen sind wieder mit Härter zu versehen. Diese Vorlackierung dient dazu eine glattere Oberfläche zu erhalten, da man ansonsten die Glasfaserstruktur durch sieht. Dieser Zwischenanstrich kann mittels Fellroller oder Bürste aufgetragen werden. Nach Aushärtung von ca. 1 Stunde kann die Oberfläche falls gewünscht, leicht glattgeschliffen werden.

Nun wird der färbige LT-Lack (ebenfalls zwei-komponentig) mittels Roller oder Bürste aufgetragen. Nach 8 Tagen ( Sonnentage) ist die chem. Endhärte erreicht, es kann die Wasserbefüllung erfolgen.

Die Polyesterbeschichtung kann jederzeit unterbrochen werden. Ist einen längere Arbeitsunterbrechung gegeben, (2 bis 3 Wochen) so ist die Glasfasermatte leicht aufzuschleifen.

Zu jedem Polyester gehört eine bestimmte Härtermenge. Ohne Härterzugabe wird Polyester nie hart.

Genaue Verarbeitungsrichtlinien und Verarbeitungshinweise erhalten Sie bei Kauf der Produkte.